Hallo, oder Guten Tag,
ich bin die Waltraud.

rosentulpensamtundeseide

rosentulpen-ist meine Liebe zum Garten.
Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Pflanzen, versuche ihnen ideale Lebensgrundlagen zu schaffen und Farbharmonien zu erzeugen.
Das Allerwichtigste dabei ist für mich aber eine ganzjährige Versorgung möglichst vieler Insekten.
Ich stehe gerne für Fragen zur Verfügung. Wer eine Auskunft über Bienen-oder Insektenpflanzen möchte darf mich gerne anrufen.


samtundseide-ist meine Liebe zur Textilgestaltung
Ich fertige Bekleidung nach meinen Ideen, oder nach Kundenwünschen.
Auf alle Fälle etwas Einzigartiges, keine Massenware.
Mein absolutes Lieblingsmaterial ist Reine Schurwolle.
Hier suche ich gezielt nach Firmen die umweltbewußt produzieren, die schon bei der Auswahl der Rohwolle kritisch sind.
Dazu zählt die Haltung der Schafe und tiergerechtes Scheren.
Was ich auch sehr gerne mag sind Frauenprojekte, in denen Frauen die Gelegenheit gegeben wird durch gerechte Bezahlung für ihre Familien zu sorgen.
Von so einem Frauenprojekt beziehe ich Alpakawolle und Lamawolle. Diese Wolle ist sehr hochwertig.
Auch Wolle, von Hand gesponnen und von Hand gefärbt mag ich sehr gerne.
Vor noch nicht so langer Zeit, bin ich auf eine Firma aufmerksam geworden, die eine sehr schöne Wolle in einer unglaublichen Farbauswahl herstellt.
Diese dänische Firma arbeitet so umweltbewußt, dass ich mich entschlossen habe diese Wolle zu verkaufen.
Wer Wolle kaufen möchte, bitte einfach anrufen.


Dankeschön für das Lesen dieses Textes.
waltraud





Mittwoch, 25. März 2015

Mai 2010 Blütenrausch











Salomonsiegel
und Farn, wachsen im schattigeren Bereich des Gartens.

Schneeballstrauch

Hier kann man gut meinen Dschungel erkennen.
Hasenglöckchen, Hostas und
die blaue Clematis gehören zu meinen Maischönheiten im Schattengarten.


Die Strauchpäonie ist ein weithin sichtbarer Leuchtpunkt.


Kiwigrün durchwachsen von einer Clematis.



Der Korallenahorn ist für mich eine besondere Schönheit. Das rote Holz und die hellgrünen Blätter bieten einen tollen Kontrast.







Es darf alles ein wenig durcheinander wachsen.



Jelängerjelieber
und die erste Rose.
Löwenzahn ist eine wunderbare Heilpflanze. Darum darf sie auch mitten im Beet stehen.

Die Blüte der Strauchkastanie.
Iris mit Löwenzahn.


Ptelea, da fällt mir der deutsche Name grad nicht ein.
Die Daisy liebt ihn auch, den Garten.
Diese Yucca gefallen mir sehr gut. Eine Sorte verändert im Winter ihr Blattwerk, sie bekommt dann rosa Streifen. Dieses gelbgrüne Blattwerk leuchtet im Winter. Macht den Garten freundlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen