Hallo, oder Guten Tag,
ich bin die Waltraud.

rosentulpensamtundeseide

rosentulpen-ist meine Liebe zum Garten.
Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Pflanzen, versuche ihnen ideale Lebensgrundlagen zu schaffen und Farbharmonien zu erzeugen.
Das Allerwichtigste dabei ist für mich aber eine ganzjährige Versorgung möglichst vieler Insekten.
Ich stehe gerne für Fragen zur Verfügung. Wer eine Auskunft über Bienen-oder Insektenpflanzen möchte darf mich gerne anrufen.


samtundseide-ist meine Liebe zur Textilgestaltung
Ich fertige Bekleidung nach meinen Ideen, oder nach Kundenwünschen.
Auf alle Fälle etwas Einzigartiges, keine Massenware.
Mein absolutes Lieblingsmaterial ist Reine Schurwolle.
Hier suche ich gezielt nach Firmen die umweltbewußt produzieren, die schon bei der Auswahl der Rohwolle kritisch sind.
Dazu zählt die Haltung der Schafe und tiergerechtes Scheren.
Was ich auch sehr gerne mag sind Frauenprojekte, in denen Frauen die Gelegenheit gegeben wird durch gerechte Bezahlung für ihre Familien zu sorgen.
Von so einem Frauenprojekt beziehe ich Alpakawolle und Lamawolle. Diese Wolle ist sehr hochwertig.
Auch Wolle, von Hand gesponnen und von Hand gefärbt mag ich sehr gerne.
Vor noch nicht so langer Zeit, bin ich auf eine Firma aufmerksam geworden, die eine sehr schöne Wolle in einer unglaublichen Farbauswahl herstellt.
Diese dänische Firma arbeitet so umweltbewußt, dass ich mich entschlossen habe diese Wolle zu verkaufen.
Wer Wolle kaufen möchte, bitte einfach anrufen.


Dankeschön für das Lesen dieses Textes.
waltraud





Sonntag, 4. Januar 2015

Winterkleid Schneeflöckchen Walkstoff









Als meine Kinder noch klein waren haben wir diese tollen Vorlagen, aus einem Buch zum Basteln für Fensterbilder, zum Herstellen unserer Weihnachtsdekoration genommen.
Selbst wenn draussen kein Schnee lag und alles nur trübe, grau und nass war haben diese Fensterbilder immer eine tolle Stimmung gezaubert.
Als ich den Walkstoff mit dem Schneegestöber gesehen habe, ist mir das Büchlein mit der weißen Weihnacht wieder eingefallen.
So habe ich die Vorlagen diesmal nicht auf Papier, sondern auf weißen Walkstoff gezeichnet, vorsichtig ausgeschnitten und mit ganz vielen kleinen Stichen auf das Schneegestöber genäht.
Das hat einige Stunden gedauert bis das letzte Motiv angenäht war.
Das war dann mein Winterschneekleid.
Ganz ehrlich.......ich mag überhaupt keinen Winter.
Mir ist das eigentlich viel zu kalt.
Ausserdem mag ich viel lieber bunte Farben anstatt nur Grau-und Brauntöne.
Aber dieses Kleid das liebe ich.
Vielleicht sind es Kindheitserinnerungen, wer weiß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen