Hallo, oder Guten Tag,
ich bin die Waltraud.

rosentulpensamtundeseide

rosentulpen-ist meine Liebe zum Garten.
Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Pflanzen, versuche ihnen ideale Lebensgrundlagen zu schaffen und Farbharmonien zu erzeugen.
Das Allerwichtigste dabei ist für mich aber eine ganzjährige Versorgung möglichst vieler Insekten.
Ich stehe gerne für Fragen zur Verfügung. Wer eine Auskunft über Bienen-oder Insektenpflanzen möchte darf mich gerne anrufen.


samtundseide-ist meine Liebe zur Textilgestaltung
Ich fertige Bekleidung nach meinen Ideen, oder nach Kundenwünschen.
Auf alle Fälle etwas Einzigartiges, keine Massenware.
Mein absolutes Lieblingsmaterial ist Reine Schurwolle.
Hier suche ich gezielt nach Firmen die umweltbewußt produzieren, die schon bei der Auswahl der Rohwolle kritisch sind.
Dazu zählt die Haltung der Schafe und tiergerechtes Scheren.
Was ich auch sehr gerne mag sind Frauenprojekte, in denen Frauen die Gelegenheit gegeben wird durch gerechte Bezahlung für ihre Familien zu sorgen.
Von so einem Frauenprojekt beziehe ich Alpakawolle und Lamawolle. Diese Wolle ist sehr hochwertig.
Auch Wolle, von Hand gesponnen und von Hand gefärbt mag ich sehr gerne.


Dieses Blog ist rein privat.
Um all den neuen Verordnungen und Schutzbestimmungen zu entsprechen, bitte ich darum keine mail-Anfragen zu schicken.
Strick-und Häkelarbeiten übernehme ich gerne, auch Pflanzen dürfen angefragt werden.
Aber bitte nur per Telefon.
Mein Telefon ist so ein altmodisches Teil, das speichert nämlich nichts.


Dankeschön für das Lesen dieses Textes.
waltraud





Dienstag, 16. Juni 2020

es war einmal ein Lieblingskleid

Es war einmal ein Lieblingskleid, Die Farbe hat mir sehr gut gefallen, der Stoff auch. Es ist so ein kuscheliger Wollstoff, eine Mischung mit Cashmere.
Und den Schnitt mochte ich auch.
Nur das Futter das ich reingenäht hatte, das mochte ich nicht. Es war ein Baumwollflanell, der hat auf allem geklebt.
So habe ich das Kleid auf den Stapel zu den Änderungen gelegt und auch prompt vergessen.
Das hat meine Haustiere, die Motten, sehr erfreut.
Als mir das Kleid dann wieder in die Hände fiel, durfte ich auch noch Mottenlöcher reparieren.
Mit aufgenähten Häkelblüten und Häkelbändern sieht es auch gleich noch besser aus.