Hallo, oder Guten Tag,
ich bin die Waltraud.

rosentulpensamtundeseide

rosentulpen-ist meine Liebe zum Garten.
Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Pflanzen, versuche ihnen ideale Lebensgrundlagen zu schaffen und Farbharmonien zu erzeugen.
Das Allerwichtigste dabei ist für mich aber eine ganzjährige Versorgung möglichst vieler Insekten.
Ich stehe gerne für Fragen zur Verfügung. Wer eine Auskunft über Bienen-oder Insektenpflanzen möchte darf mich gerne anrufen.


samtundseide-ist meine Liebe zur Textilgestaltung
Ich fertige Bekleidung nach meinen Ideen, oder nach Kundenwünschen.
Auf alle Fälle etwas Einzigartiges, keine Massenware.
Mein absolutes Lieblingsmaterial ist Reine Schurwolle.
Hier suche ich gezielt nach Firmen die umweltbewußt produzieren, die schon bei der Auswahl der Rohwolle kritisch sind.
Dazu zählt die Haltung der Schafe und tiergerechtes Scheren.
Was ich auch sehr gerne mag sind Frauenprojekte, in denen Frauen die Gelegenheit gegeben wird durch gerechte Bezahlung für ihre Familien zu sorgen.
Von so einem Frauenprojekt beziehe ich Alpakawolle und Lamawolle. Diese Wolle ist sehr hochwertig.
Auch Wolle, von Hand gesponnen und von Hand gefärbt mag ich sehr gerne.
Vor noch nicht so langer Zeit, bin ich auf eine Firma aufmerksam geworden, die eine sehr schöne Wolle in einer unglaublichen Farbauswahl herstellt.
Diese dänische Firma arbeitet so umweltbewußt, dass ich mich entschlossen habe diese Wolle zu verkaufen.
Wer Wolle kaufen möchte, bitte einfach anrufen.


Dankeschön für das Lesen dieses Textes.
waltraud





Donnerstag, 1. Mai 2014

Leinenkleid Schönwetterwölkchen



Sommerkleid "Schönwetterwölkchen" 100% Reinleinen


Normalerweise mache ich so etwas nicht.
Ich kaufe normalerweise niemals, wirklich niemals Sommerstoff im Winter.
Mir ist es im Winter immer so kalt dass ich mir überhaupt nicht vorstellen kann dass es auch eine Zeit gibt in der man Sommerstoffe tragen kann.

Bei diesem Leinenstoff habe ich eine Ausnahme gemacht.
Dieser Stoff ist von solch einer schönen Qualität, das wäre früher allererste Sahne für die Aussteuer gewesen.
Es ist eine recht schwere Qualität, sehr schön gleichmäßig die einzelnen Fäden, und auch sehr schön gleichmäßig gewebt, einfach ideal um früher die Aussteuer mit Monogramm zu besticken.

Ich hatte Sorge dass dieser Stoff im Sommer nicht mehr zu kaufen wäre, daher wurde der Stoff im Winter gekauft.

Der Stoff wurde in meinen Schrank gelegt und immer wieder betrachtet.
Ich habe mich auf den Sommer gefreut, in dem ich endlich ein Kleid aus diesem tollen Stoff tragen würde.

Der Sommer kam, jedenfalls laut Kalender.
Für mich war es kein Sommer, schon gar nicht für ein Leinenkleid.
Mir blieb, die Hoffnung auf den nächsten Sommer.
Immer wieder habe ich den Stoff aus dem Schrank geholt und angefühlt und auf den nächsten Sommer gewartet.
Aber auch der folgende Sommer war bis auf ein paar heiße Tage für mich kein Sommer.

Nun endlich, nach einem langen, kalten Winter, nach vielen Überschwemmungen und sonstigen Wetterkapriolen ist es Sommer geworden.

Ein Sommer wie ich ihn liebe.

Es ist heiß, das Gras ist von der Hitze und der Trockenheit ausgedörrt.
Das Getreide konnte richtig ausreifen, der Duft der Getreidefelder liegt in der Luft.
Über den Dächern kann man das Flimmern der Hitze sehen.
Es ist richtig Sommer.

Für mich das Zeichen jetzt endlich den Leinenstoff aus dem Schrank zu holen um ein Sommerkleid zu nähen.

Das Trägeroberteil geht in einen Bund über. Der Bund ist doppelt, damit das Innenleben schön sauber aussieht.
Daran kommt das Rockteil, welches durch Falten schwingende Weite bekommt.
Das Kleid hat 2 Taschen und wird durch einen Reißverschluß in der linken Seitennaht geschlossen.

Dieses Kleid wird nur auf Bestellung genäht. Dafür erbitte ich eine Anzahlung.

Mögliche Größen: 34 bis 42

Für die genauen Maße bitte ich um Kontaktaufnahme. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen